Spinnaker-Achterholer nach unten barbern

Spinnaker-Achterholer nach unten barbern

Beitragvon Sören » Dienstag 3. Oktober 2006, 17:30

Hallo,

ich möchte gerne auf meiner Ballad auf spitzen Kursen den Achterholer auf halber Schiffslänge nach unten barbern um den Spibaum-Niederholer zu sparen.

Hat schon jemand Erfahrung und vielleicht einen Tip für die richtige Position des Umlenkblocks?

Viele Grüße
Sören
Sören
 

Beitragvon a.saebel » Donnerstag 23. November 2006, 17:41

Hallo Sören,

die meisten Balladen verzichten auf einen Niederholer - wir fahren immer einen Niederholer zusätzlich zu den Barberholern, denn uns ist mal ein Barberholer gebrochen und da wurde es dann ziemlich hektisch...

Um den Barberholer am Schiff zu befestigen haben wir an BB und SB je eine der Rumpf/Deck Schrauben entfernt und durch einen Augbolzen ersetzt. An diesen Augbolzen haben wir einen Block mit Unterbuegel geschäkelt. Am Unterbuegel haben wir dann ein Gummistrop genaeht, welches den Block in der vertikalen haelt.

Als Position in Schiffslaegsrichtung hat sich die erste Schraubverbindung hinter der dritten Relingsstuetze - von vorn gezaehlt - bewaehrt. Dabei wird dann allerdings die Spi-Schot um etwas durch die Relingsstuetze umgelenkt. Dies ist nicht sehr schoen, aber stoert uns auch nicht weiter.
Gruß, Armin.
Benutzeravatar
a.saebel
Capt'n
 
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 11:04

Re: Spinnaker-Achterholer nach unten barbern

Beitragvon Andreas Jud » Donnerstag 8. Februar 2007, 23:17

Sören hat geschrieben:Hallo,

ich möchte gerne auf meiner Ballad auf spitzen Kursen den Achterholer auf halber Schiffslänge nach unten barbern um den Spibaum-Niederholer zu sparen.

Hat schon jemand Erfahrung und vielleicht einen Tip für die richtige Position des Umlenkblocks?

Viele Grüße
Sören


Hallo Sören,

bei uns sind wir etwas anders vorgegangen. Wir haben Blöcke an die Posititionen angebracht, die eine Schot nach hinten führen und zwar zwischen die Winschen auf der Außenseite des Sülls, wo wir Easylocks befestigt haben.
Benutzeravatar
Andreas Jud
Watch Capt'n
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 25. März 2006, 14:06
Wohnort: Hamburg, Germany

Beitragvon Sören » Freitag 23. Februar 2007, 21:40

Moin, moin,

danke für die Tipps.

Ich habe mich dafür entschieden ein ca. 200 mm langes Stücke einer 25 x 4 Genuaschiene auf die Fusslreeling zu montieren.
Vorteil: zum Spinnakern schiebe ich einen einfachen Schlitten mit Umlenkblock für den Barberholer auf die Schiene und im Hafen kann ich eine Klampe von Pfeiffer aufsetzen.

Grüße aus Flensburg

Sören Kuper
Sören
 


Zurück zu Allgemeine Fragen zu Ausrüstungsthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron